iQall - Ihre VoIP-TK-Anlage

Über iQall

Grandstream GXV3275
Grandstream GXV3275
Yealink SIP-T48G
Yealink SIP-T48G
Yealink SIP-T46G + EXP40
Yealink SIP-T46G + EXP40
Polycom VVX400
Polycom VVX400
Polycom VVX300
Polycom VVX300
Aastra 6755i
Aastra 6755i
Auerswald COMfortel 3500
Auerswald COMfortel 3500
Grandstream GPX2160
Grandstream GPX2160
Grandstream GXV3140
Grandstream GXV3140
Panasonic KX-UTG200
Panasonic KX-UTG200
Samsung SMT i5343
Samsung SMT i5343
Unify OpenStage 60 IP
Unify OpenStage 60 IP
Die Deutsche Telekom hat ISDN abgekündigt. Ob es nun das Jahr 2018 oder 2019 wird, ist nicht wirklich relevant. Wichtig ist für die Unternehmen, dass ISDN nur noch wenige Jahre verfügbar sein wird. Ganz bestimmt wird es temporäre Lösungen für die bestehenden Siemens HiPath-Anlagen geben, mit denen man bestehende Anlagen an die moderne VoIP-Technolgie anbinden werden kann. Aber diese werden aufgrund der Abhängigkeiten teuer werden und keine Perspektive haben.
 
Jetzt ist die Zeit, sich in Ruhe um Alternativen zu bemühen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sanft zu der neuen Technologie migrieren können. Damit können Sie Ihre hohen Investitionen in die bestehende Infrastruktur bewahren und trotzdem bereits alle Optionen der All-IP-Technik nutzen.
 
Telekommunikation als Teil der Informationstechnologie
Wir sind seit Jahrzehnten gleichzeitig Dienstleister für Telekommunikation als auch für Informationstechnologie. Wir verfügen einerseits über Know How zu der klassischen Analog-, ISDN- und DECT-Technik und andererseits haben wir ein fundiertes Wissen zu Netzwerktechnik, Systemtechnik und Anwendungsentwicklung. Mit der Einführung der VoIP-Technik wird die Telekommunikation nun mit ganz speziellen Anforderungen an die Netzwerktechnik ein Teil der Informationstechnologie. Aufgrund unserer Erfahrungen mit den de facto Monopolisten der klassischen Telekommunikation (Deutsche Post, Siemens...) sind für uns Unabhängigkeit, Interoperabilität und Portabilität des Anwenders ein wesentliches Kriterium an eine VoIP-Telefonanlage. Mit Erstaunen sehen wir die Versuche mancher Anbieter wieder proprietäre Telefonanlagen mit Spezialhardware zu koppeln, um den Anwender wieder in eine Abhängigkeit zu bringen.
 
iQall basiert auf Asterisk
Die Open Source Software Asterisk ist mittlerweile weltweit auf mehr als 1.000.000 Servern installiert und verwaltet ein- und ausgehende Verbindungen. Wir haben uns vor einigen Jahren entschlossen, basierend auf Asterisk unsere Telefonanlage iQall zu entwickeln, um dem Anwender ein einfaches Tool zur Konfiguration und Verwaltung der alten wie neuen Telekommunikationsparameter zur Verfügung zu stellen. Wir haben dabei aber konsequent darauf geachten, dass die Releasefähigkeit von Asterisk erhalten bleibt. Damit ist deren Weiterentwicklung sowie die Anpassung an kommende Standards für den Anwender gewährleistet.
 

HilfeVerbergen
DokumentationVerbergen
Schliessen
Schliessen
WarenkorbVerbergen
SCHLIESSEN
redoXsystems
Home
Über redoXsystems
Einstellungen
LogIn / LogOut
iQall
Über iQall
Key Features
Verwaltung
Hardware
Ausfallsicherheit
iQall als Service
Branchenlösungen
Referenzen
Vertrieb
Kosten
Support
Stolperfallen
Anzeige
Neues iQall Fenster
Aktualisieren
Startseite
Vollbildmodus
Startseite festlegen
: ?
Version
Fragen Sie uns
Seitenindex
Impressum
Haftungsausschluß
Datenschutz
Allgemeine Geschäftsbedingungen